Lorde Biographie Biographie

Lorde ist eine neuseeländische Musikerin aus Auckland.
In der Zwischenstufe (7./8. Klasse) nahm Lorde am Talentwettbewerb an ihrer Schule in Belmont teil. Eine Videoaufzeichnung davon gelangte zu Universal Music, die mit ihr Kontakt aufnahmen, als sie erst 12 oder 13 Jahre alt war. Sie nahmen sie unter Vertrag und unterstützten ihre Entwicklung. Mit 15 nahm ihre Musikkarriere dann konkrete Formen an. Sie stellte ihre ersten richtigen Songs fertig, vor allem die Texte. Ihre Vorliebe für Sprache kommt auch von ihrer Mutter, die selbst Gedichte schreibt. Zusammen mit Joel Little als Produzent setzte sie sie dann musikalisch um. Little war während der 2000er Sänger der Pop-Punk-Band Goodnight Nurse und hatte zuvor schon Songs für die Elektropop-Band Kids of 88 geschrieben und produziert. Den Künstlernamen Lorde mit einem stummen e am Ende wählte sie aus ihrem Interesse für Aristokratie und Königshäuser heraus.
Ende 2012 veröffentlichte sie ihre erste EP mit dem Titel The Love Club zuerst frei im Internet. Innerhalb kurzer Zeit wurden die fünf Titel 20.000-mal abgerufen und Lorde wurde weit über Neuseeland hinaus bekannt. Im Frühjahr 2013 wurde die EP dann offiziell bei iTunes angeboten. Sie erreichte Platz zwei der neuseeländischen Albumcharts. Der Song Royals von der EP wurde sogar ein Nummer-eins-Hit in den Singlecharts. Drei Wochen blieb das Lied an der Spitze und wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. Bei YouTube wurde das zugehörige Video über eine Million Mal aufgerufen, bei Soundcloud kam eine weitere Dreiviertelmillion an Abrufen dazu.
Erst danach im Mai hatte sie ihre ersten Auftritte in Neuseeland und Australien, die alle ausverkauft waren. Kurz darauf erschienen zwei neue Songs in Neuseeland. Tennis Court erreichte erneut Platz eins.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more