Mayito Rivera Biographie Biographie

Mario Enrique “Mayito” Rivera Godines (Vocals)
Geb. in Pinar del Río/Kuba am 19. Januar 1966.
Mayito zählt zu den 5 namhaftesten Sängern der Latinmusikszene. Viele Jahre war er der Frontmann der Salsalegende “Los Van Van” aus Kuba. Unzählige Tourneen durch Lateinamerika, die USA, Kanada, Japan, China, die ehemalige Sowjetunion und fast alle europäischen Länder machten ihn zu einer der bekanntesten Stimmen und Gesichter, die man heute aus Kuba kennt. Mayito stand aber auch mit vielen weiteren Stars der Latinmusikszene auf der Bühne, darunter Pío Leyva, Osdalgia, Tirso Duarte, Alexander Abreu y Habana d’Primera, Waldo Mendoza, El Zorro, Haila Mompié, José Luis Barba, Telmary, Dos Four, Timbalive und viele mehr.
In Wim Wenders Filmproduktion „Sons of Cuba“ (Buena Vista Next Generation) spielte er eine der Hauptrollen. Im Laufe seiner Kariere wurde er mehrfach für seine herausragende Stimme ausgezeichnet und gewann diverse internationale Preise. Unter anderem den Grammy Award zusammen mit Los Van Van; sowie eine weitere Grammy-Nominierung in der Kategorie “Best Salsa Album of the Year” für sein Soloalbum “Negrito Bailador” (Timba Records 2006). Seit Anfang 2012 ist er festes Bandmitglied von Soneros de Verdad, mit dessen Leader und Gründer Luis Frank Arias er seit Jahrzehnten befreundet ist.
Quelle: facebook.com/cantantemayitorivera/info
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more