Milva Biographie Biographie

Milva ist eine italienische Sängerin und Schauspielerin.
Milva wurde 1961 Siegerin eines Wettbewerbs bei der italienischen Fernsehgesellschaft RAI und avancierte bald darauf zum erfolgreichen Star in Italien. 1978 nahm sie die Single Zusammenleben mit der Musik von Mikis Theodorakis auf und wurde dadurch auch im deutschen Sprachraum bekannt. Es folgten zahlreiche Konzerte, Tourneen und weitere deutschsprachige Aufnahmen, von denen Freiheit in meiner Sprache und Hurra, wir leben noch die erfolgreichsten waren.
In den 1980er Jahren wirkte sie in mehreren Spielfilmen mit. Auch mit Songs von Bertolt Brecht machte sich die überzeugte Sozialistin einen Namen. Milva war bei zahlreichen Musiksendungen in den Fernsehprogrammen Mittel-, West- und Südeuropas zu Gast. Sie singt ihre Lieder nicht nur auf Italienisch, sondern auch auf Deutsch, Französisch und Englisch.
Neben dem Chanson ist Milva Interpretin von Astor Piazzolla und hat für vielfältige Tango-Aufnahmen mit ihm selbst und Gruppen in seiner Tradition zusammengearbeitet. Ihr in Deutschland erfolgreichstes Album (in den Charts bis auf Platz 7) war „Von Tag zu Tag“ mit Liedern des griechischen Komponisten Mikis Theodorakis, das auch in einer italienischen („La mia età“) und in einer französischen („Attends, la vie“) Version produziert wurde.
Am 2. August 2008 trat Milva zusammen mit Montserrat Caballé und Angelika Milster auf dem Theaterplatz in Dresden zu Diva Maxima auf.
Im September 2010 teilte Milva mit, dass sie aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr auftreten wird.
Am 3. März 2012 trat sie wieder im Musikantenstadl auf.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more