Natalia Kills Biographie Biographie

Natalia Kills, auch bekannt als Natalia Cappuccini, Verbz, Verse und Verbalicious, ist eine britische Musikerin, Schauspielerin, Liedschreiberin und Sängerin.
Cappuccini ist der Nachname ihrer Großmutter, den sie wieder annahm. Ihr Vater ist Jamaikaner, ihre Mutter stammt aus Uruguay. Natalia Cappuccini wuchs in Großbritannien, Barcelona und Florida, wo ihre Familie lebt, auf.
Seit 2002 spielte Natalia Cappuccini als Darstellerin in englischen Fernsehserien, unter anderem als Laura Mangan in einigen Folgen von Coronation Street und als Sima in den drei Staffeln der Sitcom All About Me. Sie ist ebenfalls seit 2003 in der BBC Radio 4-Hörspielserie The Archers als Vikarstochter Amy Franks zu hören.
Im März 2005 veröffentlichte sie ihre Debüt-Single Don’t Play Nice, die Platz 11 der UK Single Charts erreichte und auch zum Soundtrack des Films Zum Glück geküsst (USA, 2006) gehört.
Im Frühjahr 2008 veröffentlichte sie auf ihrer MySpace-Seite zwei Songs, Shopaholic und Swaggeriffic. Ende 2008 veröffentlichte sie den Song Real Woman, der von der unwirklichen und sexistischen Darstellung von Frauen als Puppen (Womannequin - Woman/Frau, Mannequin) handelt.
Seit Ende 2008 hat sie einen Plattenvertrag mit will.i.am Music Group und Interscope Records.
Am 25. Februar 2011 erreichte sie mit der Single Mirrors erstmals die Top 10 der deutschen Charts.
Mit ihrer dritten Single Free konnte sie sich in den Top 20 der deutschen Single-Charts, in den Top 10 der deutschen iTunes Charts, sowie in den Austria Charts in den Top 5 platzieren.
Trouble wird das zweite Studioalbum sein und noch 2013 erscheinen. Die erste Single wird Controversy sein.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more