Ohrbooten Biographie Biographie

Ohrbooten ist eine Berliner Band. Ihre Musik mischt Elemente aus Reggae, Ragga, Alternative und Hip Hop, aber auch aus dem Jazz. Die Ohrbooten selbst bezeichnen ihren Stil als Gyp-Hop, was auf die vielfältigen Einflüsse hinweisen soll, die ihren Stil prägten. Die Band wurde 2003 gegründet und hat 2005 ihr erstes Album Spieltrieb bei JKP veröffentlicht. 2007 erschien Babylon bei Boot und Ende August 2009 Gyp Hop.Zwei der Mitglieder, Ben und Matze, haben vor der Gründung schon fünf Jahre lang gemeinsam unter dem Namen Debaska auf der Straße musiziert.
Onkel war vor den Ohrbooten bereits in vielen anderen Stilrichtungen unterwegs. So zum Beispiel im Jazz mit Sex im Stehen, Techno mit Berlin Bitch, im Pop als Percussionist für Jeanette Biedermann und ist zurzeit aktives Mitglied in der Berliner Metalband Toxon.
Noodt spielte in seiner Zeit vor den Ohrbooten bereits in diversen Bands und Projekten. In der Spielzeit 2002/2003 war er als musikalischer Leiter am Maxim-Gorki-Theater in Berlin tätig. Neben den Ohrbooten arbeitete er mit unterschiedlichsten Künstlern zusammen, darunter FlowinImmO, Arto Lindsay, Michael Simon und Vanilla Ninja. Außerdem improvisiert er Theatermusik bei Theatersport Berlin, hidden shakespeare und Die Bö.
Bis jetzt trat die Band unter Anderem bei Rock im Park, Rock am Ring, beim Hurricane Festival, beim Chiemsee Reggae Summer, beim Summerjam, beim Wutzrock, beim Reggae Jam, Das Fest, beim Abifestival und bei Folklore in Wiesbaden, beim Deichbrand in Cuxhaven und auf dem Taubertal-Festival auf.
Seit dem 14. Juli 2008 sind die Ohrbooten auch Paten des Projekts Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage an der Archenholdoberschule im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick und seit dem 11. Februar 2009 auch am Max-Delbrück-Gymnasium in Berlin-Niederschönhausen.
Im Jahr 2012 schied Noodt aus der Band aus unbekannten Gründen aus.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more