Safety Fire (The) Biographie Biographie

The Safety Fire ist eine Progressive-Metal-Band aus London, welche oftmals mit der Djent-Bewegung in Verbindung gebracht wird.

Im vierten Jahr auf der weiterführenden Schule gründeten die Schulfreunde Derya Nagle und Lori Peri im Alter von 15 Jahren die Band. Kurz darauf stieß der mit Derya Nagle befreundete Gitarrist Joaquin Ardiles zu der Band hinzu. Als Schlagzeuger trat zudem Calvin Smith der Band bei, welcher mit Lori Peri in die Grundschule gegangen und zu dem Zeitpunkt der Gründung der Band auf einer anderen Schule gewesen ist. Als Sänger konnte die Band Sean McWeeney für sich gewinnen, welcher bereits zuvor in einer anderen Band mitspielte, so dass, bis auf Calvin Smith, alle zur selben Schule gingen.
Im März 2009 veröffentlichte die Band ihre erste EP unter dem Namen Sections, welchen die Band wählte, da die Bandmitglieder während der der Entstehungsphase der EP auf unterschiedlichen Universitäten studierten und dies somit die Arbeit an der Veröffentlichung erschwert hatte. Die EP war ausschließlich digital erhältlich und auf dem ersten Lied der EP, welches ebenfalls den Namen Sections trug und von welchem aus der Name der EP abgeleitet war, war ein Gitarrensolo der Musiker Graham "Pin" Pinney, welcher damals bei der bereits aufgelösten Band SikTh spielte, und Martin Goulding von der Band Linear Sphere zu hören. Der Kontakt kam zustande, da Derya Nagle bereits zu früheren Zeiten Gitarrenunterricht bei den beiden genommen und sie aufgrund dessen in den Entstehungsprozess der EP eingebunden hatte.

Im Februar 2011 spielte die Band als Teil der „The League of Extraordinary Djentlemen“-Tour neben Periphery und Monuments ihre erste Tour außerhalb Großbritanniens. Als die Band in Hamburg ihr zweites Konzert der Tour spielte, ging der Kleintransporter der Band kaputt, so dass die Band gezwungen war mit dem Zug zum nächsten Konzert nach Berlin zu fahren, wo sie die Instrumente der anderen Bands benutzten, um ihr Konzert spielen zu können. Es folgte ein Auftritt auf dem Sonisphere Festival im Juli 2011 in Knebworth, wo die Band neben Bands wie Metallica, Megadeth und Slayer vertreten war. Im August 2011 gab die Band bekannt bei dem deutschen Plattenlabel InsideOut Music einen Plattenvertrag unterschrieben zu haben, über welches sie ihr Debütalbum veröffentlichen werden. Die Band entschied sich nach einigen Gesprächen mit anderen Plattenlabeln für InsideOut Music, da es sich auf Bands aus dem Genre spezialisiert hatte.
Zwischen März und April 2012 war die Band gemeinsam mit Jeff Loomis, Protest the Hero und Periphery auf ihrer ersten Tour durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Gleichzeitig erschien mit einiger Verzögerung Anfang April mit Grind the Ocean das erste Studioalbum der Band, nachdem es eigentlich bereits im Februar veröffentlicht werden sollte. Das Album wurde, wie bereits die EP, im eigenen Studio von Derya Nagle aufgenommen, von wo aus er bereits die Musik von Bands wie Rise to Remain und The HAARP Machine produziert hatte. Im Sommer 2012 trat die Band sowohl auf dem Download Festival, sowie dem Hevy Music Festival und dem Brutal Assault auf.

Derzeit arbeitet die Band an ihrem zweiten Studioalbum, welches den Namen Mouth of Swords tragen und Anfang September veröffentlicht werden soll. Zudem soll auf einem Lied Tommy Rogers, der Sänger der Band Between the Buried and Me, als Gastmusiker auftreten.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more