Schöne Stadt Songtext

schöne stadt,
stimmen, musik,
endlose staßen,
verstohlene blicke;
die sonne leuchtet golden,
ausgestreckte hände
berge und baustellen
weite meere;
du wirst mein,
bevor die nacht kommt
und die bleichen lichter
ihre netze werfen.
tavernen und häuser
in meinen armen,
pfirsichhäutige mädchen
in meinen fingern.
es wird nacht,
die fenster sind geschlossen,
die nacht brach herein,
die straßen sind entschwunden.
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more