Air Biographie Biographie

Air ist eine französische Band, deren Stil meist als Synthie Pop oder Electronica bezeichnet wird. Der Name Air (französisch „Lied, Arie“; „liedartiges Instrumentalstück“) steht laut Keyboarder und Sänger Jean-Benoît Dunckel für Amour, Imagination et Rêve (deutsch „Liebe, Fantasie und Traum“).

Air wurde 1995 von Nicolas Godin und Jean-Benoît „JB“ Dunckel gegründet.
JB und Nicolas spielten früher in der Band Orange, zusammen mit Alex Gopher und Xavier Jamaux. Der Tourmanager war Étienne de Crécy. So verwundert es auch nicht, dass diese Namen immer wieder im Zusammenhang mit Remixarbeiten von Air auftauchen. Im Februar 2005 erhielten die Musiker den Chevalier des Arts et Lettres des französischen Kulturministeriums, den französischen Orden der Künste und der Literatur.
Im September 2006 erschien das Album 5:55 der Sängerin Charlotte Gainsbourg, deren Musik von Air in Zusammenarbeit mit Jarvis Cocker (Pulp), Neil Hannon (Divine Comedy) und dem Produzenten Nigel Godrich komponiert und eingespielt wurde. Cocker und Hannon singen auf dem Album Pocket Symphony des Jahres 2007.
Das erste Soloalbum von Jean-Benoît Dunckel namens Darkel erschien im September 2006.
Im Jahr 2010 steuerten sie die Filmmusik zum Kinofilm Vertraute Fremde von Regisseur Sam Garbarski bei.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more