Amedeo Minghi Biographie Biographie

Ende der 60er Jahre veröffentlicht Amedeo seine erste Platte "Alla fine". 1976 erscheint sein erster großer Erfolg "L'immenso", der zu einem der größten Hits der 70er Jahre wird, in Deutschland gesungen von Michael Holm unter dem Titel "Allein mit dir". Minghi schreibt Lieder für andere Interpreten, doch 1983 erscheinen “1950”, “St. Michel”, “Quando l’estate verrà”, “Sognami”, “Emanuela ed io”, “Cuore di pace”, “Ladri di sole”, “Serenata” und “Le nuvole e la rosa”. 1989 wird seine Solo - Vorstellung “FORSE SI MUSICALE” im Piccolo Eliseo in Rom zu einem Bombenerfolg: “La vita mia", "Canzoni", "Vattene amore" (diese beiden letzten Titel für Mietta geschrieben, die Amedeo produziert), "Nenè", “S. MARIA IN TRASTEVERE” (40.000 Leute), darauffolgendes Konzert im Teatro Sistina in Rom und anschließend “I RICORDI DEL CUORE” im Olympia – Stadion, das nachfolgend in einem Home Video festgehalten wird. Inzwischen komponiert Amedeo Filmmusik für 8 Fernsehserien, u. a. “Prinzessin Fantaghiro’”, die in Deutschland als SAT 1 Produktion sehr erfolgreich gesendet wurde, und das erste Fernsehspiel “EDERA”, eine Produktion von Fininvest. In den 90er Jahren kommen "Come due soli in cielo" und "Cantare è d'amore" auf den Markt. Minghi tritt in San Paolo (Brasilen) auf, wo seine zwei Alben veröffentlicht werden. Amedeo verabschiedet sich von diesem Jahrtausend mit dem Titel “UN UOMO VENUTO DA LONTANO”, den er für Papst Johannes Paul II. komponierte und diesem widmete, und den er in Anwesenheit von Heiligem Vater im Saal von Paolo VI. vortrug (dessen Videoaufnahme die Platte “DECENNI" beinhaltet), und "GERUSALEMME", der unveröffentlichte Titel, den er für das Jubiläum 2000 im Auftrag von Vatikan komponiert, und der nachfolgend auf der Doppel - CD "Minghi Studio Collection" erscheint. Im Jahr 2000 nimmt Amedeo an dem SANREMO Festival mit dem Titel “Futuro come te”, gesungen mit Mariella Nava, teil und veröffentlicht demnächst seine 20e Platte ANITA. Er komponiert und interpretiert den neuen Soundtrack für das Fernsehspiel Terra Nostra 2 – La Speranza (Die Hoffnung). Im Jahr 2002 bring er "L'altra faccia della luna" auf den Markt, und im 2003, in Zusammenarbeit mit dem "Italienischen Kulturinstitut“, tourt durch Südamerika (Rio de Janeiro, San Paolo, Cordoba und Buenos Aires) und Europa (Krakau, Straßburg, Bukarest, Madrid, Rom und erneut in JERUSALEM). Abschlusskonzert findet am 19. Dezember 2003 im "Palalottomatica" statt, das von mehreren Sendesatelliten live übertragen wird. Im Jahr 2004 engagiert sich Amedeo für ein "UNICEF" – Projekt, das er gemeinsam mit dem Schauspieler Lino Banfi als Autor der CD “Sotto l’ombrellone“ realisiert. Als nächstes erscheint eine Sammlung unter dem Titel "Cosi’ sei Tu", die ein Duett mit der Moskauer - Sängerin Diana Gurzkaya, live vorgetragen in Kreml – Palast in Moskau, beinhaltet. Minghi schreibt den Titel „Per noi“ für das neue Album „Andrea“ von Andrea Bocelli. Am 21. Januar 2005 kommt das neue album von AMEDEO MINGHI unter dem Titel "SU DI ME" auf den Markt, und ab 21. März beginnt seine Theater - Tournee in Mailand, im “Teatro Nuovo”. Im Jahr 2006 veröffentlicht EMI die “PLATINUM COLLECTION”, eine Sammlung aus drei CDs mit 48 Lieder, die einen unveröffentlichter Titel „ED ALTRE STORIE“ beinhaltet, die sie anläßlich seiner 40jährigen Karriere zusammengestellt hat. Außerdem schreibt Minghi seine erste Autobiographie, die unter dem Titel “L’ASCOLTERANNO GLI AMERICANI” von Rai Eri veröffentlicht und von Mondadori verbreitet wird. Das Buch ist eine Ich – Erzählung, die nicht nur sein künstlerisches Leben erschließt, sondern auch die Geschichte der zwei ganzen Generationen und deren Verwandlung, nahegebracht von ihm als Zeugen, darstellt. Als künstlerischer Produzent stellt Amedeo das erste Album von “KHORAKHANE” unter dem Titel “La ballata di Gino” her. Mit dem gleichnamigen Lied nimmt die Band am 57en Sanremo Festival (Abteilung der jungen Künstler) teil. Im gleichen Jahr schreibt er den Soundtrack zum Film von Lino Banfi “L’ALLENATORE DEL PALLONE 2”, der innerhalb einer von Warner Chappel Italia produzierten CD verbreitet wird. Am 2.Februar 2008 gibt Minghi ein Konzert im Auditorium della Conciliazione in Rom, begleitet von dem Symphonieorchester “La Sinfonietta” aus über 90 Elementen, dirigiert von Renato Serio. Die Gäste, die Amedeo auf die Bühne eingeladen hat, sind Lino Banfi, Serena Autieri, Mietta, Rossana Casale, Fabio Andreotti, Giulio Base, Laura Comi (Star – Ballerine von “L’Opera di Roma”), Maria Dangell, Hakeem Abu Jaeela, Orit Gabriel, Khorakhane’ und Annuccia (Künstlername „Lolla”), moderiert von Amedeo und Eleonora Daniele. Im gleichen Jahr 2008 nimmt Amedeo auch am 58en Sanremo Festival mit dem Titel “Cammina Cammina“ teil und veröffentlicht die Sammlung “40 anni di me con voi” einschließlich des bisher unveröffentlichten Titel. Nachfolgend finden eine Tournee in ganz Italien und zahlreiche bedeutende Events statt, wie die Reise nach Normandie, genauer nach Mont Saint Michel, wo er im Innern der Abtei singt und wo ihm der Bürgermeister die Schlüssel der Stadt eingehändigt hat. Am 27. März 2009 erscheinen eine DVD mit der ganzen Vorstellung, die im Auditorium della Conciliazone in Rom stattfand und die am 28. März am späten Abend auf RAI UNO übertragen wurde, und eine dreifache CD mit der Sammlung aus Live- und Studioaufnahmen einschließlich zwei unveröffentlichter Titel, die Amedeo dem Poet Baudelaire gewidmet hat. Am 31. März reist Amedeo nach Heiliges Land, wo er an der Seite eines palästinensischen und eines israelischen Künstler anläßlich der Wallfahrt des San Paolo Jahres singt.
Quelle: amedeominghi.com
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more