Chainsmokers (The) Biographie Biographie

Die Chainsmokers sind ein US-amerikanisches Progressive-House-Duo aus New York. 2014 hatten die beiden DJs mit dem Song #Selfie einen internationalen Hit.
Die beiden New Yorker DJs Andrew „Drew“ Taggart und der vier Jahre ältere Alex Pall schlossen sich 2012 zusammen. Erste Aufmerksamkeit erregten sie mit Remixes für Dragonette, Two Door Cinema Club und The Wanted. Mit der indischen Schauspielerin Priyanka Chopra nahmen sie die Single Erase auf. In der Folge bekamen sie einen Plattenvertrag bei Republic Records / Universal. Außerdem legten sie mit bekannten DJs wie Avicii, Pete Tong, Calvin Harris und Steve Aoki auf.

Bei Aokis Label Dim Mak Records veröffentlichten sie dann Anfang 2014 ihren Song #Selfie. Mit der Internet-Marketingfirma TheAudience, die sie auch mit dem DJ zusammengebracht hatte, entwarfen die Chainsmokers ein Social-Media-Konzept zu dem Lied. Sie starteten einen Aufruf zur Einsendung von Selfies - mit dem Smartphone erstellte Selbstporträts -, um sie in das Musikvideo einzubauen. Dafür erstellten sie ein Anleitungsvideo bei YouTube. Innerhalb einer Woche gingen daraufhin 2000 Bilder ein. Neben den ausgewählten Fanschnappschüssen waren dann auch Selbstaufnahmen von Steve Aoki, A-Trak, Snoop Dogg, Ian Somerhalder und David Hasselhoff im Video zu sehen. Die Handlung des Videos bzw. des Songs besteht wiederum aus dem Selbstgespräch einer Frau in einer Disco, die mit Instagram hochgeladenen Selfies einen Kerl auf sich aufmerksam machen will. Gespielt und gesprochen wird sie von Alexis Killacam. Zusätzlich stellten die Chainsmokers kurze instrumentale Abschnitte ihres Songs bei Soundcloud bereit, damit Fans damit eigene Videos erstellen und hochladen konnten.

Ende Januar wurde das Video zu #Selfie bei YouTube eingestellt und erreichte bis Mitte Februar eine Million Aufrufe. Das Gruppenselfie von Ellen DeGeneres von der Oscarverleihung am 2. März, das einen Twitter-Rekord aufstellte und von den Chainsmokers auf Facebook beantwortet wurde, brachte dem Song zusätzlichen Auftrieb. Mit der internationalen Singleveröffentlichung stieg die Zugriffszahl dann in vier Wochen bis auf 30 Millionen. Die Single kam in vielen Ländern in die offiziellen Charts und erreichte Platz 1 der US-Dancecharts.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more