Guaia Guaia Biographie Biographie

Guaia Guaia ist eine Musikgruppe, die aus den beiden Straßenmusikern Elias Gottstein und Carl Luis Zielke besteht. Der Film Unplugged:Leben Guaia Guaia des Regisseurs Sobo Swobodnik über ihr Leben als Obdachlose und ihre Musik gewann auf dem Filmfest München 2012 den Publikumspreis.
Nach Schulabbruch nach der 10. Klasse des Gymnasiums in Neubrandenburg und Umzug nach Frankfurt am Main entschlossen sich die beiden im Mai 2010, ihre Wohnung aufzugeben und als Straßenmusiker ohne festen Wohnsitz ihrer Musik nachzugehen. Die Gruppe trat 2009 im Panoptikum in Kassel bei den Wassertagen zugunsten von Viva con Agua, 2010 beim Friedensfestival in Berlin und beim Discofestival in Kassel, 2011 bei Fête de la Musique in Berlin-Kreuzberg und beim Festival Rheinfeuern in Odonien in Köln sowie im NuSoul in frankfurt und 2012 beim Filmfest München auf.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more