Jan Leyk Biographie Biographie

Jan Leyk ist ein Name, der besonders bei den Fans der RTL 2-Soap "Berlin – Tag & Nacht" in aller Munde ist. Ein unerwarteter Skandal unterbricht jedoch die TV-Karriere des Hamburgers, der sich nun als Designer und DJ versucht.
Eigentlich kommt das Nordlicht Jan Leyk aus dem sonnigen Spanien. Dort wird er 1984 in San Sebastián geboren, wächst allerdings in Deutschland auf. Nach dem Abitur, das der heutige DJ und Designer 2004 bekommt, arbeitet er als selbstständiger Eventgastronom. Nach fünf Jahren Erfahrung beschließt der Hamburger, seine erste eigene Bar zu eröffnen – die "Bar Hundert" in seiner Heimatstadt. Schon 2003 erwirbt er entsprechende Barkeeper-Zertifikate: die "Bar Coach Zertification" und die "Flairtender Zertification".

2011 erweitert Jan Leyk seinen Steckbrief und ergattert eine Hauptrolle in der Soap "Berlin – Tag und Nacht". Als "Carlos" gibt er den Frauenschwarm und Lebemann, dem keine widerstehen kann. Doch nur ein Jahr später fliegt Jan aus der Serie. Nicht aus mangelndem Fan-Interesse, sondern weil er in einer Bar eine Frau angegriffen und gewürgt hat. Als die Produzenten das entsprechende Videomaterial und die Anzeige gegen den heutigen DJ und Designer sehen, ist Schluss für Leyk.

Noch im selben Jahr gründet der angehende Designer sein eigenes Modelabel "Hafensänger Fashion", eine Hommage an seine geliebte Heimat Hamburg. Seinen Steckbrief ergänzt der Hanseat noch durch einen Vertrag mit "fame pr und management". Von der Agentur bekommt Jan einen Vertrag und tingelt seither durch die deutschen, österreichischen und Schweizer Clubs.
Quelle: http://www.prosieben.de/stars/star-datenbank/jan-leyk
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more