Kayef Biographie Biographie

Kayef ist ein deutscher Rap- und Pop-Musiker, der seine Musik über KAYEF MEDIA und TAKEOVER ENT. veröffentlicht.
Kai Fichtner wurde 1994 in Düsseldorf geboren. Im Alter von zwölf Jahren kam Fichtner über seinen Bruder erstmals in Kontakt mit deutscher Hip-Hop-Musik. Ab 2005 begann er daraufhin eigene Texte zu verfassen und aufzunehmen. Als musikalische Grundlage verwendete Fichtner die Produktionen bekannter Rapper. Die aus diesen Aufnahmen entstandenen Lieder wurden von Fichtner über das soziale Netzwerk Myspace veröffentlicht. Aus den Initialen seines bürgerlichen Namens bildete er daraufhin das Pseudonym Kayef. Ab 2009 begann er das Videoportal YouTube zu nutzen. Als erste Veröffentlichung erschien das Lied Rap ist Therapie. Des Weiteren nutzt Kayef das Videoportal zur Präsentation von Musikvideos, Making-ofs, Interviews und sonstigen Statements.

Am 22. März 2013 veröffentlichte Kayef gemeinsam mit Liont das Album Sexstreetboys. Dieses erschien in digitaler Form über Kayefs Produktionsfirma KAYEF MEDIA. Der Online-Vertrieb erfolgte über Record Jet. Anfang Juli 2013 folgte Kayefs erstes Soloalbum Hipteen. Auch dieses wurde ausschließlich digital veröffentlicht. Sowohl aus dem Kollaboalbum Sexstreetboys als auch aus Hipteen wurden eine Reihe Lieder als Singles ausgekoppelt. Durch den kostenlosen Vertrieb Record Jet bestand für Händler die Möglichkeit, die Singles in eigener Verantwortung in physischer Form zu veröffentlichen.

Im August 2013 fand Kayefs Lied Alles cool in einer Episode der Reality-Seifenoper Berlin – Tag & Nacht Verwendung. Im Anschluss daran erhielt er eine Anfrage von Sony Music Entertainment für einen Beitrag auf der vierten Ausgabe des Samplers zum Format Berlin – Tag & Nacht. Kayef entschied sich für das Stück Do you know, welches er zusammen mit Lili aufgenommen hatte. Des Weiteren steuerte Kayef einen Beitrag für das Album Ultraviolett des Rappers Metrickz bei. Diese wurde am 10. Oktober 2013 veröffentlicht. Anfang 2014 kam es zur erneuten Zusammenarbeit mit Metrickz. Im Rahmen der Entstehung von dessen EP Kamikaze nahmen Liont und Kayef Gastbeiträge für den Song Ciao! auf.

Ab 2014 ging Kayefs KAYEF MEDIA eine Kooperation mit TAKEOVER ENT. ein. Damit einhergehend wechselte er zum Independent-Musikvertrieb Groove Attack, wodurch seine Veröffentlichungen auch im stationären Handel zu finden sind. Am 1. August 2014 erschien die Single Nie wieder niemand, die Kayef mit Liont aufgenommen hatte. Diese konnte sich mit Platz 55 als erste Veröffentlichung des Musikers in den deutschen Single-Charts positionieren. In Österreich stieg die Single auf Rang 52 ein. Nie wieder niemand erschien darüber hinaus auf dem Sampler The Dome Vol. 71.

Am 14. November 2014 erschien Kayefs zweites Soloalbum Relikte letzter Nacht. Dieses wurde erstmals auch physisch veröffentlicht. Auf der Premium Edition des Albums ist zusätzlich eine DVD enthalten, auf der die Entstehung von Relikte letzter Nacht dokumentiert ist.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more