Oliver Frank Biographie Biographie

Oliver Frank ist ein deutscher Schlagersänger.1985 entdeckte ihn eine Talentsucherin und er produzierte im Star-Studio in Hamburg seine erste Single „Abschied von Fernando“. An den Instrumenten waren Dicky Tarrach (Schlagzeug), Nils Tuxen (Bass) und Thissy Thiers (Gitarre) von der ehemaligen Band The Rattles. Weitere Singles („Im Hafen von Piräus“, “Palermo bei Nacht”) sowie das erste Album „Santa Barbara“ folgten. 1991 wechselte Frank zu Hansa-Records (jetzt: Sony-BMG) und 1992 zu DA Music und 1999 zu ZYX Music. Mittlerweile nahm er eher klassische Discofox-Titel auf, wie „Liza Maria“ und „Samstag Nacht“ , "Ciao,Bella Italia" oder "Weit,weit von hier". Mit dem Hit „Italienische Sehnsucht“ von 1996 trat er erstmals im Oktober des gleichen Jahres auch u.a. in der legendären ZDF-Hitparade auf. Nach weiteren, erfolgreichen Titeln wie "Bis an´s Ende der Welt" oder "Ich bin wieder frei" gelang ihm 2005 als einem der ganz wenigen Fox-Künstler mit „Nichts als die Wahrheit (la verità)“ auch der Sprung in die Top-100-Single-Charts von Media Control. Zudem wurde Oliver Frank vom Künstlermagazin zum Künstler des Jahres 2005 in der Sparte „Partyschlager“ ausgezeichnet. Auch als Autor fungiert Oliver Frank zunehmend verstärkt unter dem Pseudonym „Frank Revilo“. Neben verschiedenen Texten für Kollegen schrieb er für sich selbst unter anderem den Radio-Hitparaden Erfolgstitel „Hallo,Madeleine“ (eine persönliche Liebeserklärung an seine damalige Lebensgefährtin!), diverse Titel seines erfolgreichen Albums "Unverbesserlich", sowie als Komponist und Texter gleichermaßen auch die als Handels-Maxi erfolgreichen Single-Titel „Amore per sempre-Jetzt oder nie“ (2008), „Unser Sommer der Liebe“ (2009) und „Scommetto su di noi (Ich wette auf Dich und mich)“ (2010). Im Frühjahr 2011 begann mit "Wir war´n mehr" für Oliver Frank die Zusammenarbeit mit dem Autor und Produzenten David Brandes. Unter seiner Regie folgten auch die gemeinsamen Radio-und Tanzflächenhits "Kreuzverhör" (2011) und "Ich hab dich geliebt" (2012).
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more