Wire Biographie Biographie

Wire (engl. „Draht/Leitung“) ist eine Band, die im Oktober 1976 in London mit Punkrock begann, sich über diesen Rahmen jedoch rasch hinausentwickelte.
Gründungsmitglieder waren die Gitarristen Colin Newman und Bruce Gilbert, der Bassist Graham Lewis und der Schlagzeuger Robert Gotobed (Robert Grey). Der Gitarrist George Gill verließ die Band noch vor den Aufnahmen zu Mannequin.
Nach dem Auslaufen ihres Vertrages mit EMI drohte die Band in Vergessenheit zu geraten. Störrisch wie das Quartett war, weigerte man sich lange Zeit, bekanntes Albummaterial live aufzuführen. Wire-Konzerte der Endsiebziger bestanden hauptsächlich aus Improvisationen. 1984 führte das Düsseldorfer Label Sneaky Pete mit der LP-Kompilation And Here It Is...Again... noch einmal das verdeckte Hitpotential der Gruppe vor Augen und Ohren und legte so den Grundstein für einen Neuanfang.
1991 verspürte Schlagzeuger Robert Gotobed keine Lust mehr mit Drumcomputern zu konkurrieren und wurde lieber Bio-Landwirt, woraufhin sich Wire in Wir umbenannte, jedoch keine nennenswerten Erfolge verbuchen konnte. Seit 2000 spielen die Gründungsmitglieder wieder unter dem Namen Wire. Robert Gotobed ist nunmehr als Robert Grey dabei. 2008 verließ Bruce Gilbert die Band, und Wire spielten fortan als Trio. Im Frühjahr 2012 nahm die Band gemeinsam mit Matthew Simms die Platte Change Becomes Us, deren Lieder auf musikalischen Ideen aus der Frühphase der Band basieren.
Quelle: wikipedia.org
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more