Ruf Homie An Songtext

Ey yo, ich muß Dich jetzt mit Kummer plagen, denn ich konnt' nicht mehr auf Wunder warten. Und kannst Du mir den Grund verraten? Ich kann nicht mehr im Dunkeln schlafen
und eß' nix mehr seid hundert Tagen, seh' nur noch aus wie'n Hungerhaken und hör' schon schlechte im Magen. Kannst Rainer, hier meinen Kumpel, fragen!
Ey, ich kann selber kaum schlafen, weil Psychopaten mich jagen, die mich in meinen Träumen besuchen und mich lebendig begraben.
Hab' 'n beträchtlichen Schaden, bin besessen vom Wahnsinn, setz' mich nie in der Bahn hin, weil ich selbst dort in Gefahr bin.
//Ich bin blöd und auf's Gesicht gefallen und muß jetzt für den Shit bezahlen. Ich wurd' verarscht im Plattenbiz und trag' auf jeden nicht mehr.
Bei mir ist wirklich Not am Mann! Meine Freundin hat die Hosen an. Die Alte macht mich so sehr krank, daß ich ihr noch den Tod verdank'.
Ja, ich bin als Idiot bekannt, mein Pfleger hat die Oberhand. Sobald ich einmal aufmuck', gibt's 'ne Spritze in den Po gerammt.
Ich schwöre Dir, Digger, so ein Schrank, da läßt Du Deine Faxen sein. Der schaut Dir einmal in die Augen und Du fühlst Dich schwach und klein.
Hier sind zwei an den Mics, dessen Namen man schreibt:
H O W A R D S N A B L E!
R A I N E R K N A S T! Wer?
Wir zwei Honks und noch der Beat von Herrn Sleepwalker!
Bekomm' ich keinen Ausgang, zieh' ich dem Wärter 'ne Nuß, renn' wie'n Gestörter zum Bus, geh' als Perverser in 'n Puff.
Mit strengem Körpergeruch. Ich mach' gern Ärger im Suff und schluck' noch vorher zwei Viagra, denn das fördert die Lust.
Ey yo, mein Leben läuft nicht waagerecht. Es geht mir jeden Tag sehr schlecht. Habe gestern wieder hart gezecht, jetzt ist mein ganzes Bares weg.
Nach sechsundzwanzig Jahren Pech seh' ich keine Besserung. Ich bring' mich mit Tabletten um, denn ich will verrecken. Punkt.
Brauch' Aspirin in Phillie Blunts. Mein Doktor meint, ich tick' nicht ganz, gib Kohle auf Beruhigungsmittel, eisgekühlt und durchgeschüttelt.
Hau' mir so viel Gift in 'n Wanst, die Wissenschaft ist bloß gestellt. Der Typ lebt in ner Drogenwelt, wo nix ihn auf den Boden hält.
Ey yo, ich hab' das Leben unterschätzt und hab' mir gerad' den Druck gesetzt. Das ist mein letzter Hilfeschrei, damit Ihr gleich im Bilde seid.
Das Leben ist zu hart für mich, viel mehr davon vertrag' ich nicht. Ich bin sie leid, die wilde Zeit, und halt' mich fern vom Tageslicht.
Okay!
Hier sind zwei an den Mics! Wie waren die Namen noch gleich?
H O W A R D S N A B L E!
R A I N E R K N A S T! Wer?
Wir zwei Honks und noch der Beat von Herrn Sleepwalker!
Ich bin MC und reichlich verwirrt, hab' genau wie Du in meiner Laufbahn viel Scheiße gehört und jetzt bin ich geistesgestört.
Wie's weitergeht, weiß ich nicht mehr, mach' meistens
alles verkehrt, stell' mich für Weibern an 'n Herd und hab' selbst das schreiben verlernt.
Im Jahr erleb' ich häufig Scheiße. Mein Alltag ist 'n Teufelskreis. Ich weiß nicht, wie ich rauskommen soll. Wenn ich es probier', bereu' ich's meist.
Der Satan hält das Feuer heiß und macht sich in mir deutlich breit. Die Hölle ist ein teurer Preis, ist man in der Midlife-Crisis.
Für ein menschliches Wesen hab' ich bedenkliche Schäden, weil meist umgeben von Verbrecher-Kollegen, von denen wir besser nicht reden.
Denn so'n Versprecher wie eben kostet einen schnell mal das Leben. Deswegen bin ich draußen und lasse Howard aufnehmen.
Ihr seid psychisch labil, bei Euch geht nicht gerad' viel!
Ich weis' Euch zwei mal ein, das wird für Euch besser sein!
Hier sind zwei an den Mics, dessen Namen man schreibt:
H O W A R D S N A B L E!
R A I N E R K N A S T! Wer?
Wir zwei Honks und noch der Beat von Herrn Sleepwalker!
Hier sind zwei an den Mics! Wie waren die Namen noch gleich?
H O W A R D S N A B L E!
R A I N E R K N A S T! Wer?
Wo kommt Ihr Masken her? Ey, wir zwei sind Hamburger.
Hahaha!
This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website. Closing this message or scrolling the page you will allow us to use it. Learn more